LOGIN JOIN US!

FITSEVENELEVEN HAUSORDNUNG

Die FITSEVENELEVEN Hausordnung soll eine angenehme und erfolgreiche Nutzung des FITSEVENELEVEN Clubs ermöglichen. Sie ist deshalb von jedem Mitglied, jedem Interessenten und jedem Besucher (nachfolgend nur „Mitglied“) zwingend zu beachten. Die Hausordnung liegt in jedem Club aus, ist auf der FITSEVENELEVEN Webseite www.fitseveneleven.de veröffentlicht und wird den AGB beigefĂŒgt. Mit Betreten jedes FITSEVENELEVEN Clubs erkennt das Mitglied die Geltung dieser Hausordnung an.

  1. Weisungen des FITSEVENELEVEN-Personals
    Den Weisungen des FITSEVENELEVEN-Personals ist stets Folge zu leisten. Die Weisungen des FITSEVENELEVEN-Personals ergÀnzen die Hausordnung
  2. Training und Trainingsbereich
  • Vor Betreten der Trainingsbereiche sind die Straßenschuhe gegen saubere Trainingsschuhe zu tauschen. Aus SicherheitsgrĂŒnden darf nur mit geschlossenen Trainingsschuhen mit fester Sohle trainiert werden.
  • Werden GetrĂ€nke mit auf die TrainingsflĂ€che genommen, mĂŒssen diese in geschlossenen BehĂ€ltnissen aus nicht splitterndem, unzerbrechlichem Material sein.
  • WĂ€hrend der Nutzung jedes TrainingsgerĂ€tes ist ein sauberes Handtuch unterzulegen. Jedes GerĂ€t ist nach Gebrauch mit den hierfĂŒr bereitgestellten Desinfektionsmitteln zu reinigen.
  • Trainingsmaterialien wie Gewichte, Hanteln und Trainingsmatten sind nach dem Gebrauch an den fĂŒr sie vorgesehenen Platz zurĂŒckzulegen.
  • Mobiltelefone sind lautlos zu stellen. Auf TelefongesprĂ€che ist zu verzichten. Das FITSEVENELEVEN-Personal kann im Einzelfall eine Ausnahme gewĂ€hren. Hierauf besteht jedoch kein Anspruch.
  • Das Tragen und Ablegen von Taschen und RucksĂ€cken ist auf der TrainingsflĂ€che nicht gestattet. Sie sind in den Spinden einzuschließen.
  • Personen unter 14 Jahren ist der Aufenthalt auf der TrainingsflĂ€che aus SicherheitsgrĂŒnden untersagt.
  1. Kurse und KursrÀume
  • Die angebotenen Kurse sind pĂŒnktlich aufzusuchen, um den Kursverlauf nicht zu stören und eigene Gesundheitsrisiken (z. B. durch ein Verpassen der AufwĂ€rmphase) zu vermeiden. Falls ein Mitglied nicht pĂŒnktlich zum Kursbeginn im Kursraum oder auf der KursflĂ€che erscheint, hat es keinen Anspruch auf Teilnahme am bereits begonnenen Kurs. Das FITSEVENELEVEN-Personal kann im Einzelfall eine Ausnahme gewĂ€hren. Hierauf besteht jedoch kein Anspruch.
  • Die KursrĂ€ume dĂŒrfen nur wĂ€hrend der Kurszeiten betreten werden.
  • Alle wĂ€hrend eines Kurses genutzten Trainingsmaterialien sind nach Beendigung des Kurses zurĂŒck an die fĂŒr sie vorgesehenen PlĂ€tze zu legen.
  • Kurse mĂŒssen vor Kursbeginn ĂŒber die FITSEVENELEVEN App gebucht werden. Ohne Buchung besteht kein Anspruch auf Teilnahme.
  1. Nutzung der Spinde
  • Die Spinde sind nach jeder Benutzung sauber und unverschlossen zu hinterlassen. Sie dĂŒrfen nicht lĂ€nger als fĂŒr den Aufenthalt im FITSEVENELEVEN Club genutzt werden. Etwas anderes gilt nur fĂŒr etwaig vorhandene „Storage Boxes“. Deren Nutzung kann individuell vereinbart werden. Informationen hierzu erteilt das FITSEVENELEVEN-Personal.
  1. Wellness-, Sauna, Umkleide- und Nassbereich
  • Der Saunabereich ist grundsĂ€tzlich ein textilfreier Bereich. Etwas anderes gilt fĂŒr die Zeiten der Textilsauna.
  • Vor Betreten des Saunabereichs ist der Körper mit Seife/Duschgel zu reinigen.
  • Bei der Nutzung der Sitz- und Liegegelegenheiten im Saunabereich ist stets eine ausreichend große Unterlage (Handtuch) zu verwenden. Auch der Fußkontakt mit den Sitz- und Liegegelegenheiten ist zu vermeiden.
  • Zu AufgĂŒssen ist ausschließlich das FITSEVENELEVEN-Personal berechtigt.
  • In der Sauna dĂŒrfen GesprĂ€che nur in geminderter LautstĂ€rke gefĂŒhrt werden. Eine Störung oder BelĂ€stigung anderer Mitglieder ist zu vermeiden.
  • Personen unter 18 Jahren ist der Aufenthalt im Saunabereich nur in Begleitung eines zur Aufsicht berechtigten Erwachsenen gestattet.
  • Kosmetische TĂ€tigkeiten wie Rasieren, HaarefĂ€rben, Peelings, etc. sind im Wellness-, Sauna, Umkleide- und Nassbereich nicht gestattet.
  1. Parken
  • In einigen FITSEVENELEVEN Clubs stehen begrenzt ParkplĂ€tze fĂŒr die Mitglieder zur VerfĂŒgung. Sind diese im Einzelfall kostenfrei, gilt das nur fĂŒr einen begrenzten Zeitraum. Die Nutzung ĂŒber diesen Zeitraum hinaus ist fĂŒr das Mitglied kostenpflichtig.
  • Es gelten die Bedingungen des jeweiligen Parkhaus-/Parkplatzbetreibers.
  • Auf der FITSEVENELEVEN Webseite fitseveneleven.de befinden sich Informationen darĂŒber, ob ein Club und wenn ja, welche Parkmöglichkeiten er bietet.
  1. Film- und Fotoaufnahmen
  • Film- und Fotoaufnahmen sind in den Clubs grundsĂ€tzlich verboten. Auf Antrag kann FITSEVENELEVEN eine Ausnahme gewĂ€hren.
  • AntrĂ€ge auf die Zulassung von Aufnahmen können ausschließlich ĂŒber das Formular auf der Website https://wkf.ms/3GPgFSt gestellt werden. FITSEVENELEVEN kann eine Zulassung mit Auflagen verbinden. FITSEVENELEVEN kann die Zulassung jederzeit ohne Angabe von GrĂŒnden widerrufen.
  • Als „Film- und Fotoaufnahmen“ gelten nicht Handy-Aufnahmen fĂŒr private Zwecke, auf denen weder andere Mitglieder, noch FITSEVENELEVEN- Personal zu sehen sind.

 

Stand: Juni 2023