>
WEITERE INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN SITUATION
Search
Generic filters
Exact matches only
Jan Frodeno sammelt zuhause Spendengelder

Date

15.04.2020

Category

LIFE

Tags

/PEOPLE

Artikel teilen

Tri@home: Der Ironman im Wohnzimmer

Was macht ein deutscher Triathlet, der in seinem spanischen Wohnort eigentlich nur kurz zum Einkaufen vor die Tür gehen darf? Ganz klar: Homeoffice. Der dreifache Ironman- und olympische Goldmedaillen-Gewinner Jan Frodeno trainiert dennoch fleißig für den diesjährigen Wettbewerb auf Hawaii – und zwar von zuhause aus. In achteinhalb Stunden absolvierte er in den eigenen vier Wänden mit 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,195 km Marathon den wohl einsamsten Triathlon der Welt. Zumindest physisch, denn zugeschaltet über Live-Stream waren nicht nur tausende Fans, sondern auch Profisportler wie Boris Becker oder Mario Götze, um ihn anzufeuern. Nur ab und zu besuchten ihn Frau und Hund, um mal nach dem Rechten zu sehen oder einen Snack reinzureichen.

 

Ein Glück für Frodeno, dass er in seinem Haus in Girona einen 9-Meter-Pool besitzt, den er kurz vor dem Lockdown mit einer Gegenstromanlage ausrüsten ließ; genau abgestimmt auf sein Schwimmtempo. Bei knackigen 13 Grad Wassertemperatur und Neoprenanzug kämpfte sich Jan Frodeno für ungefähr 47 Minuten durch den hauseigenen Pool. Nach kurzer Pause und Kleidungswechsel ging es gleich auf die „Rolle“, ein fest montiertes Rad, auf dem er die 180 km virtuelle Strecke einer Trainingsplattform in 4 Stunden und 15 Minuten herunterradelte. Die dritte Station des sogenannten Tri@home fand auf einem Laufband im Arbeitszimmer statt; nach knapp über 3 Stunden Hausmarathon mit Blick aus dem Fenster war auch diese Hürde gemeistert.

 

Aber da ein solches Programm zwischen Terrasse, Wohnzimmer und Arbeitszimmer noch nicht herausfordernd genug schien, sammelte Jan Frodeno parallel noch Spendengelder für die lokale Corona-Hilfe in seinem spanischen Wohnort. Insgesamt 200.000 Euro konnte er letztlich einsammeln – und das alles nur mit einer Handvoll Webcams, Videocalls und fast 9 Stunden Unterhaltung. Hut ab, Applaus und Respekt!

 

 

Ihr wollt mehr über außergewöhnliche Sportler erfahren? Dann lest auch über Jesse Owens und Tom Brady.

Bildnachweis:
Moritz Kosinsky, AP3Q1990, Coloration, CC BY-SA 3.0