>
WEITERE INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN SITUATION
Search
Generic filters
Exact matches only
Wo wir dem Lagerkoller entfliehen können

Date

03.04.2020

Category

LIFE

Tags

/TRAVEL

Artikel teilen

Läuft bei uns: Die schönsten Joggingstrecken Rhein-Main

Wenn man jetzt notgedrungen viel zu Hause sitzt und einem dabei langsam die Decke auf den Kopf fällt, braucht man dringend mal einen Szenenwechsel – und vor allem ausgleichende Bewegung! Unser Rhein-Main-Gebiet bietet dafür so viele interessante und tolle Ecken, um sich alleine oder auch zu zweit die Laufschuhe anzuschnallen und spontan beim Jogging durchzustarten. Und warum das Ganze nicht gleich mit einem netten Ausflug verbinden? Als Anreiz haben wir Euch eine Handvoll Ziele rausgesucht, die garantiert einen Besuch wert sind. Es muss ja nicht gleich ein Marathon sein…

 

Weilburger Tal / Wiesbaden

(Strecke: 8 km, Dauer: 50 min.)

Wer gerne entspannend beginnen möchte und noch keine große Lauferfahrung hat, kann die Natur nahe Wiesbaden genießen! Ihr startet am Hotel Rheineck in Wiesbaden Dotzheim und lauft entlang der Aunelstraße, bevor man ins Weilburger Tal gelangt. Dort geht es durch den Wald immer leicht bergauf. Nach ca. 3,5 km ist der Wendepunkt erreicht und dann geht es zurück auf der anderen Seite des Baches wieder in Richtung Hotel.

Wiesbaden Dotzheim (Hotel Rheineck) – Aunelstraße – Weilburger Tal – Wiesbaden Dotzheim (Hotel Rheineck)

 

Schiersteiner Hafen / Wiesbaden-Schierstein

(Strecke: 7,31 km, Dauer: 45 min.)

Perfekt geeignet ist auch die kleine Runde rund um den Schiersteiner Hafen. Auf überwiegend befestigten Wegen startet Ihr am Bahnhof Wiesbaden-Schierstein, lauft runter Richtung Rhein und einmal rechts um das Hafenbecken herum. Immer am Rheinufer entlang bis es wieder nach rechts auf die Hauptstraße zurück Richtung Ortskern und Bahnhof geht.

Bahnhof Wiesbaden Schierstein – Schiersteiner Hafen – Rheinufer – Hauptstraße – Söhnleinstraße – Oderstraße – Wisperweg – Bahnhof Wiesbaden Schierstein

Laufpark Taunus / Kronberg, Bad Soden

(Strecke: 7,5 – 12,5 km, Dauer: 45 – 90 min.)

Gleich drei wunderschöne Rund-Strecken zur Auswahl durch die Natur finden Hobby- und Freizeitläufer direkt im Laufpark Taunus. Diese könnt Ihr an fünf unterschiedlichen Einstiegspunkten beginnen und dann einfach den gut ausgeschilderten Wegweisern folgen. Die Startpunkte findet Ihr recht zentral an Parkplätzen bei Altenhain, Hubertushöhe Bad Soden, Kronberger Kronthal, Mammolshain und Neuenhain.

Laufen im Sonnenscheint

Niddapark / Frankfurt

(Strecke: 10 km, Dauer: 65 min.)

Auf einer von Frankfurts schönsten Grünflächen erwartet Euch eine abwechslungsreiche, weitgehend ebene Tour, die auch nach mehrmaligem Laufen nie langweilig wird. Hier könnt Ihr den ganzen Park um die Nidda herum nutzen und ebenso lassen sich auf den nahegelegenen Sportplätzen zusätzliche Intervall-Einheiten absolvieren. Mit Bus und Bahn ist der Park gut zu erreichen und auch für Euer Rad gibt es genug Abstell- und Anschließmöglichkeiten.

 

 

Feldberg-Runde / Königstein

(Strecke: 10,6 km, Dauer: 80 min.)

Der Taunus bietet für anspruchsvollere Läufer immer genug Möglichkeiten – je nach Trainingsgrad und Erfahrung. Wer eine höhere Schwierigkeitsstufe bevorzugt, kann sich gerne an unserer Feldbergrunde versuchen. Diese startet in Falkenstein in der Taunusstraße (Nähe Alter Friedhof) und führt Euch über die Feldbergstraße hoch in den Wald Richtung Fuchstanz. Wenn Ihr am Fuchstanz vorbei seid, bleibt einfach weiterhin auf dem Fuchstanzweg. Bei Windeck könnt Ihr Euch entscheiden, ob Ihr noch als Bonus die Runde hoch zum Großen Feldberg dreht oder gleich wieder über den Kleinen Feldberg zurück ins Tal nach Falkenstein abdreht…

Falkenstein Taunusstraße – Feldbergstraße – Fuchstanzweg – Windeck – Großer Feldberg – Windeck – Kleiner Feldberg – Reichenbachtal – Falkenstein Taunusstraße