>
Search
Generic filters
Exact matches only
Bad Homburg Sentinels steigen wieder auf

Date

07.10.2020

Category

LIFE

Tags

/PEOPLE

Artikel teilen

American Football beats Corona

Am vergangenen Wochenende war es endlich soweit: Nach 13 Monaten Pause war die Vorfreude des Football Herren-Teams der Bad Homburg Sentinels auf das Rückspiel der Regionalliga Mitte 2020 gegen die Rüsselsheim Crusaders so groß wie noch nie in den fünf Jahren, in denen es die Sentinels nun gibt. Die hohe Motivation wurde ebenfalls durch die Aussage von Defensive Coordinator Connor Shannon mehr als deutlich: „Wir spielen im eigenen Stadion vor den eigenen Fans und für uns geht es um den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Ich glaube nicht, dass man mehr Motivation braucht, um am Samstag vier Quarter Vollgas zu geben!“.

Das Spiel fand nun am vergangenen Samstag mit 550 Zuschauern im Sportzentrum Nord-West statt. Mehr Leute waren aufgrund der Corona-Regelungen nicht zugelassen. Dennoch war dank der großen Lärminstrumente und der Megafone eine vergleichsweise ähnliche Stimmung wie bei den Heimspielen der vergangenen Jahre zu verspüren.

Szene von 3 Spielern während des Football Spiels t

Die Stimmung war natürlich berechtigt, denn die Bad Homburger Football-Mannschaft feierte tatsächlich am Wochenende ihren vierten Aufstieg in fünf Jahren. Wir, als FITSEVENELEVEN-Community, sind natürlich stolz auf das Football-Team aus Bad Homburg und gratulieren den Gewinnern! Die Sentinels sind somit Zweitligist – nach dem 41:0 gegen Rüsselsheim. Für die meisten war der Sieg keine Überraschung, nachdem das Team bereits das Hinspiel mit 49:14 gegen die Rüsselsheim Crusaders gewonnen hat. Für den Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga Mitte wurde den Bad Homburg Sentinels von Thomas Meyer, dem Vize-Präsidenten des American-Football-Verbands Hessen, ein silberner Pokal überreicht; stilgerecht untermalt mit der lautstarken Queen-Hymne „We Are The Champions“ im Hintergrund.

Schön anzusehen war definitiv, dass nicht nur das Gewinnerteam nach dem Spiel jubelte und feierte, sondern auch die Kontrahenten aus Rüsselsheim. „Wir haben in diesen beiden Spielen gegen Bad Homburg sehr viel gelernt und werden diese Erfahrungen nutzen, um 2021 den nächsten Schritt in unserer Entwicklung zu machen“, äußerte sich Toni Bogner, der Coach der Rüsselsheim Crusaders.

Sieg der Sentinels - Pokalübergabe t

Für die Vereine, für die Spieler und die Fans war außerdem von enormer Bedeutung, dass solch ein Football-Spiel in der „Corona-Saison“ überhaupt möglich war. Auch Thomas Meyer war erfreut darüber, dass die Hygienevorschriften weitgehend eingehalten wurden. Die Kaltgetränke wurden ausschließlich in Flaschen und die Sandwichs in Verpackungen angeboten. Der Ein- und Ausgang war mit Flatterbändern deutlich gekennzeichnet. Außerdem machte der Stadionsprecher Mike Hanke in regelmäßigen Abständen eine Durchsage und wies die Fans darauf hin, dass auch auf der Tribüne der Mund-/Nasenschutz getragen und der Sicherheitsabstand eingehalten werden muss. Jetzt können die nächsten Spiele gerne kommen!

Zusammenhalt der Sentinels t
Bildnachweis: ZIBART.DE
close-link