>
WEITERE INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN SITUATION
Search
Generic filters
Exact matches only
Stoffwechselreihe

Date

27.11.2020

Category

BODY

Tags

/NUTRITION

Artikel teilen

Stoffwechsel I - Die Kalorie

Ob Ottonormalverbraucher, Hobbysportler oder Leistungssportler; den Begriff „Kalorie“ hat vermutlich jeder schonmal von Euch gehört. Jedes Lebensmitteln ist mit einer Kalorienangabe versehen. Eure Ernährungs- und Diätratgeber weisen Euch immer wieder auf die tägliche oder wöchentliche Kalorienzufuhr hin und sicherlich habt Ihr die ein oder andere Person in Eurem Umfeld, die Euch immer wieder erzählt, dass sie auf ihre Kalorien achtet. Gerade jetzt, da Eure Fitnessstudios geschlossen haben, sollten wir alle ein größeres Augenmerk auf unsere Ernährung legen. Aber was ist überhaupt eine Kalorie und was macht Eurer Körper damit?

Wir erklären Euch heute die Grundlagen in diesem komplexen und allgegenwärtigen Thema.

Die Kalorie

Kalorie leitet sich vom lateinischen „calor“ ab, was „Wärme“ bedeutet. Sie ist eine physikalische Maßeinheit und beschreibt die notwendige Energie um 1 Gramm Wasser um 1° Celsius zu erwärmen. Heutzutage ist die gängige Maßeinheit für Energie allerdings das Joule. Auf Lebensmitteln wird der Brennwert/Energiegehalt in kJ (Kilojoule) und kcal (Kilokalorie) angegeben. Diese Angaben findet Ihr auf allen Lebensmittelverpackungen innerhalb der Nährwerttabelle. Die Offenlegung ist für alle Lebensmittelhersteller seit 2016 verpflichtend und wird durch die Bundesländer überwacht und nachgehalten.

Neben den Angaben zum Brennwert und Energiegehalt sind weitere Angaben für die Lebensmittelhersteller verpflichtend. Dazu gehört das Fett (davon gesättigte Fettsäuren), die Kohlenhydrate (davon Zucker), Eiweiß und Salz. Die aufgelisteten Kohlenhydrate, Fette und Proteine zählen zu den Hauptnährstoffen. Sie alle haben unterschiedliche Kalorienwerte.

MealprepKaloriet
Kohlenhydrate
  • 1g Kohlenhydrate hat 4,1kcal (4100 Kalorien)

Kohlenhydrate sind unterschiedlich lange Zuckerketten, sogenannte Saccharide. Der Euch bekannte Haushaltszucker ist nur eine Art dieser Zuckerketten. Nun aber bloß keine Angst! Ihr benötigt Kohlenhydrate für die Energieversorgung Eures Körpers. Bei der Energieversorgung der Muskulatur können Kohlenhydrate durch Fette und Proteine ersetzt werden. Im Gegensatz zur Muskulatur ist das Gehirn, das Nervensystem und die roten Blutkörperchen bei üblicher Mischkost auf die Kohlenhydratzufuhr angewiesen. Falls Ihr fastet oder eine kohlenhydratreduzierte Ernährungsformen verfolgt, wird Eure Energieversorgung über Umwege sichergestellt. Die von Euch verzerrten Kohlenhydrate werden in der Leber zu Glykogen umgewandelt und anschließend in der Leber und Muskulatur gespeichert. Das Leberglykogen verwendet Euer Organismus, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, während das Muskelglykogen zur Muskelaktivität genutzt wird.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Kohlenhydratzufuhr von circa 50% der täglich zugeführten Kalorien.

Fett
  • 1g Fett hat 9,3kcal (9300 Kalorien)

Fett, auch Lipide genannte, dient aufgrund der hohen Energiedichte hauptsachlich der Energieversorgung. Euer Organismus kann das Fett in Form von Triglyzeriden im Unterhautgewebe speichern. Wobei diese Art der Energiereserve diejenige darstellt, auf die wohl der Großteil von euch gut und gerne verzichten möchte. Wie ihr das macht, verraten wir Euch in den nächsten Wochen. An dieser Stelle solltet ihr euch jedoch merken, dass die richtige Menge an Fett in Eurer täglichen Ernährung enorm wichtig ist. Fette sind Teil der Bausteine Eurer Zellen und eures Nervengewebes und transportieren die Vitamine A, D, E und K. Letztlich sind die essentiellen Fettsäuren für die Produktion einiger Hormone notwendig.

Auch für Fett hat die DGE eine Tagesempfehlung: circa 30% – 35% der täglichen Kalorien sollten durch Fette zugeführt werden.

Fazit

Der Blick auf die Kalorien ist für viele Normalität. Jedoch solltet Ihr Euch bewusst machen, dass Euer Körper ausreichend Energie benötigt, um richtig funktionieren zu können!

Stoffwechselreihe: Was erwartet euch noch

In den kommenden Wochen werden wir Euch in das Thema „Stoffwechsel“ einführen. Beginnend mit der Kalorie und zwei der drei Hauptnährstoffen folgen Beiträge über das gezielte verändern deiner Körperkonstitution und Eure passenden Nahrungsergänzungsmittel.

#staytuned