>
WEITERE INFORMATIONEN ZUR AKTUELLEN SITUATION
Search
Generic filters
Exact matches only
Auspowern beim HIIT-Yoga

Date

02.03.2020

Category

INSIGHT

Tags

/KURSE

Artikel teilen

HIIT meets Yoga

„Für mich ist HIIT-YOGA die perfekte Art, in den Tag zu starten. Du pushst deinen Kreislauf auf Hochtouren und startest vitalisiert, motiviert und erfrischt in den Tag“, so beschreibt Trainerin Laura ihren speziellen HIIT-Yoga-Kurs, der das Beste aus zwei Welten vereint. Was an sich sehr gegensätzlich klingt, ist die perfekte Kombi von Cardio mit funktionalem Krafttraining. Anspruchsvolle, hoch-intensive Trainingsintervalle im Wechsel mit harmonischen Yoga-Flow-Sequenzen bilden ein ganzheitliches Workout, das Eure Yoga-Praktiken auf ein ganz neues Level hebt.

Die beruhigenden Yoga-Intervalle dienen nicht nur zum Durchatmen, sondern kräftigen unsere Muskulatur und schulen unsere Balance. Ziel der alten aus Indien stammenden Lehre ist es, Körper und Geist miteinander zu vereinen. Deshalb liegt hierbei der Fokus bewusst darauf, die Bewegungen passend zum Atemrhythmus durchzuführen, sodass unser schneller Herzschlag langsamer wird. Das Halten der Yoga-Figuren erfordert neben Kraft auch Beweglichkeit und dehnt unsere Gelenke, Sehnen und Bänder.

Krasses Gegenteil sind die hoch-intensiven Intervalle. Squats, Burpees, High Knees und andere, klassische HIIT-Elemente fordern maximale Anstrengung. Die schnell durchgeführten Übungen bringen unser Herz-Kreislauf-System auf Hochtouren und kurbeln unsere Fettverbrennung an. Durch die Yoga-Pausen zwischendurch kommt unser Körper jedoch nicht so schnell an seine Ausdauergrenze wie bei einem herkömmlichen HIIT-Training. Wir können länger durchhalten und pushen uns bewusst raus aus der Komfortzone. Finish der Kursstunde bildet ein kurzer Stretch-Yoga-Flow zum Entspannen.

Egal, ob Yoga-Neuling oder kompletter Pro: Dieser Kurs ist bestens geeignet für alle, die sich in kurzer Zeit so richtig auspowern möchten. Variationen der Übungen ermöglichen es uns, das Training individuell ans eigene Fitness-Level anzupassen, sodass wir uns Schritt für Schritt steigern können. Allen, die bisher noch keinen „normalen“ Yoga-Kurs besucht haben, sei gesagt: Traut Euch! Wer kein Sportanfänger oder nicht schwanger ist, kann den schnellen, herausfordernden Bewegungen des HIIT-Yoga gut folgen und voller Energie in den Tag starten.


Regelmäßige Kurse:

Montags 7:15 Uhr bis 8:30 Uhr in Aschaffenburg
Donnerstags 7:15 Uhr bis 8:30 Uhr in Sachsenhausen


Zur Trainerin:
Laura unterrichtet seit 2019 mit großer Leidenschaft bei FITSEVENELEVEN. In ihren Kursen ist sie immer mit ganzem Herzen dabei, um die Teilnehmer zu motivieren und sie aus ihrer Komfortzone herauszubringen.

Ihr Motto: „I let my light shine to light all my participants up.“

Außerdem ist sie zertifizierte Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt Veganismus & Ernährung für Sportler. Laura ist in diesem Jahr Teil des Yogajunkies-Festivals, das vom 18.-19. April in Wien stattfindet.