INTERVIEW MIT FAYSSAL RASMUSEN –

VON MEMBER FÜR MEMBER!

Fayssal Rasmusen (40) ist FITSEVENELEVEN Black Label Member und gleichzeitig ein Menschenmagnet in allen Clubs! Egal in welchem Club er trainieren geht – jeder kennt Fayssal. Die marokkanische Wintersporthoffnung. Wir sind auf Fayssal aufmerksam geworden, als er angefangen hat selbständig Kurse mit unseren Mitgliedern zu geben. Heute ist er so in unserer Community vernetzt, sodass wir entschieden haben, offiziell für FITSEVENELEVEN Kurse zu geben. Wir haben uns Fayssal geschnappt und interviewt:

FITSEVENELEVEN: Warum bist Du FITSEVENELEVEN Member?

FAYSSAL: Ich fühle mich hier sehr wohl – besonders wegen der Menschen, die hier trainieren. Alle sind so verschieden und doch spürt man, weshalb alle hier sind. Dazu kommen natürlich die vielseitigen Geräte und die sympathischen Trainer. Mit dem Preis-/Leistungsverhältnis kann außerdem niemand mithalten. Wie sagt man so schön: Das Gesamtpaket stimmt!

FITSEVENELEVEN: Wie kamst Du auf die Idee Kurse zu geben?

FAYSSAL: Die Idee, einen Kurs zu geben, gab es so direkt nicht. Ich habe es anfangs nur für mich gemacht: Am Wochenende wollte ich einen Ausgleich zum normalen Gerätetraining schaffen. Da ist das Zirkeltraining die beste Alternative gewesen. Ich habe mir dann einfach einen festen Termin ausgesucht, noch eine Bluetooth-Musikbox gekauft und losgelegt. Ein paar schauten während der Zirkel lief rein und fragten, ob sie mitmachen könnten. Wieder andere kamen auf Empfehlung zu mir: „Hallo, Du bist doch der Fayssal. Du gibst doch Samstags den Zirkelkurs?“ Ich musste mich erstmal daran gewöhnen. Danach wurde das alles aber ein Selbstläufer.

FITSEVENELEVEN: Deine self-made Kurse wurden immer mehr besucht und heute bist Du FITSEVENELEVEN Kurs-Leiter. War Dein Weg so geplant?

FAYSSAL: Nein. Ich wusste auch nicht, was auf mich zukommen würde und weiß es ehrlich gesagt immer noch nicht. Das ist aber auch nicht wichtig. Mir ist wichtig, dass alle etwas davon haben.

FITSEVENELEVEN: Was sind Deine Ziele für die Zukunft?

FAYSSAL: Kurstechnisch gesehen würde ich gerne Kursausflüge anbieten. Privat treffe ich mich seit einer ganzen Weile schon mit ein paar Leuten und mache Treppenläufe in Hofheim. Insgesamt nehme ich alles so, wie es kommt. Nur eins möchte ich beibehalten: Das Sympathische, das Menschliche und vor allem möchte ich die Motivation hochhalten.

FITSEVENELEVEN: Was ist Dein persönliches „warum“? Warum machst Du das alles?

FAYSSAL: Ich möchte das Gute, was mir widerfahren ist, an andere weiter geben. Gemeinsam Ziele erreichen und feiern, macht mir deutlich mehr Spaß!

FITSEVENELEVEN: Wie können unsere Mitglieder Kontakt zu Dir aufnehmen?

FAYSSAL: Ganz einfach über Facebook: Fayssal Rasmusen. Oder wenn ich in den Clubs trainieren bin, ansprechen. Ich freu‘ mich!

Jeder hat eine Story. Erzähl uns Deine! Schreib uns: marketing@fitseveneleven.de

facebook
instagram
pinterest
youtube
Copyright © 2008-2017 Fitseveneleven GmbH
All rights reserved
IMPRESSUM

Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, erklären sie sich damit einverstanden Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen